"Wer im Juni reißt - handelt sehr effizient"

 

Wie schon bei unserem Baumschnittkurs im März erwähnt, organisieren wir im Juni einen Juniriss - Kurs! 

Im Allgemeinen kann man drei wesentliche Pflege-Eingriffszeitpunkte bei Obstbäumen nennen.

Das wären der Winterschnitt, von Jänner bis März, der Sommerschnitt, von August bis September und der Juniriss, im Juni.

Allen gemein ist die Tatsache, dass bei jedem Zeitpunkt zumindest ein Teil des Triebes entfernt wird (via Schere, Säge oder händisch). Die Eingriffe zu den drei Zeitpunkten lösen jedoch unterschiedliche Reaktionen im Baumwachstum aus, die mehr oder weniger genützt werden bzw. gewollt sind.

90% des Längenwachstums sind um den 20.-22.Juni (Sommersonnenwende, Johannistag 24.6.) abgeschlossen. Gleichzeitig sind diese Triebe zu diesem Zeitpunkt noch unverholzt krautig! Und so ist der Juniriss leicht und schnell durchzuführen. "Wer im Juni reißt - der handelt sehr effizient!", schreibt Ronald Sommer. Wer sich schon vorab informieren möchte:Initiates file download schau nach!

 

Bei welcher Obstart und bei welchem Anlass ist der Juniriss zu empfehlen?

  • Der Juniriss ist optimal bei wüchsigen Apfelbäumen sowie auch bei Birnen oder auch Quitten.
  • Oftmals gibt es auch einen spezifischen Grund, warum das Wachstum in einem Jahr stärker ist als üblich, wie ein zu kräftiger Rückschnitt im Winter, zu starke Düngergaben oder sehr viel Niederschlag im Frühjahr.

Was kostet der Kurs? 

Zu diesem Kurs sind alle Teilnehmer unseres im März stattgefundenen Baumschnittkurses für einen Kostenersatz von € 5,00 herzlich eingeladen.

Vereinsmitglieder können unentgeltlich daran teilnehmen.

Wo findet der Kurs statt?

Hotel Post Karlon, Aflenz Kurort 10, 8623 Aflenz

Wann ist der Kurs?

Am 22.Juni 2019 um 10:00 Uhr

Wie lang dauert der Kurs?

ca. 1-2 Stunden

Was ist der Inhalt des Kurses?

Wolfgang Weingerl wird uns zuerst in einem kurzen Vortrag die Theorie des Junirisses näher bringen. Dann begeben wir uns zu unseren im März geschnittenen Bäumen und erfahren die Praxis des Junirisses.