Netzwerk Meilenstein

Unsere Zukunft miteinand gestalten!


Eine kleine Geschichte - frei erfunden - beschreibt die Vision, die uns bewegt:

Irgendwann im Jahre 2030: Die Großgemeinde Hochschwab-Süd (ehemalig Aflenz, Aflenz Land, Etmißl, St. Ilgen, Thörl und Turnau) schreibt schwarze Zahlen, der Zuzug ist auf über 5 Prozent gestiegen und die Arbeitslosenquote beinahe gegen Null gesunken.

Den örtlichen Geschäften und Betrieben geht es dank treuer Kunden, innovativer Geschäftsideen und erfolgreicher Kooperationen gut.

Ein Großteil der Bevölkerung engagiert sich im Mitmach-Büro der Gemeinde – das gemeinsame Leitbild für die Region nimmt Gestalt an. Ein Team eifriger Senioren unterstützt gerne bei größeren Projekten und kann so wertvolles Wissen an die Jungen weitergeben.

Die neue E-Buslinie verbindet alle Ortsteile im Stundentakt, so dass die Autofahrten jedes Einzelnen messbar gesunken sind.

Sogar das langjährige „Sorgenkind“ Tourismus atmet auf: Durch die neue, touristische Ausrichtung, die alle mittragen und die komfortable öffentliche Anbindung kommen vermehrt Gäste in die Region, die sich ihre natürliche Schönheit erhalten hat.

Die Kinder haben bei der letzten Sitzung im Kinder-& Jugend-Gemeinderat die lang ersehnten Projekte für den neuen Jugendtreff und Waldspielplatz beschlossen...

...so oder so ähnlich könnte UNSERE REGION bald aussehen.
 Gestalte sie mit! Beweg ma wos miteinand!

Von der Vision zum Meilenstein


Wir sind motiviert, unsere Heimat mit zu gestalten. Miteinander wollen wir vorhandene Kompetenzen bündeln und regionale Stärken ausbauen. Wir möchten auch an dem arbeiten, was ausbaufähig ist. Es ist uns wichtig, alle Menschen in der Region anzusprechen und wir sind offen für deine Mitarbeit!

Träumerei? Nein – denn wir packen an und haben schon viele Ideen zum Leben erweckt. Vom neuen Schwung profitieren bereits jetzt die Menschen in der Region, vom regionalen Geschäft um´s Eck bis zum bunten Stromkasten in der eigenen Straße. Viele unserer Meilensteine sind nicht mehr wegzudenken!

Schritt für Schritt, Stein für Stein – gemmas zammen an!